Krantechnik

Unsere Gleisbaukräne sind vor allem für den Gleis-, Brücken-, Hoch- und Tiefbau sowie für den Bergungs- und Havariedienst geeignet.

Maschineller Gleisbau Krantechnik Kirow KRC 1200
Gleisbaukran Kirow KRC 1200

Steigende Anforderungen an die Fahrwegqualität, vor allem durch höhere Geschwindigkeiten des Zugverkehrs, erfordern immer größere Einbauteile vorgefertigter Weichen. Ebenso ist es zur Bauzeitverkürzung im Brückenbau unumgänglich, immer größer werdende Fertigteile zu versetzen. Der Einsatz entsprechend leistungsfähiger Geräte im Gleisbau ist daher unerlässlich.

Durch die hohen möglichen Traglasten unserer Gleisbaukräne - bis zu 150 Tonnen, entfällt teilweise der Einsatz des sonst notwendigen zweiten Gerätes, wodurch Sie Kosten einsparen.

Die spezielle Krangeometrie ermöglicht den Einsatz unter weitgehender Aufrechterhaltung des Verkehrs am Nachbargleis.

Was wir für Sie tun:

  • Transport von vormontierten Gleisfeldern und Weichenteilen
  • Transport von Brückenbau- und Betonfertigteilen
  • Stellen und Entfernen von Fahrleitungsmasten
  • Versetzen von gleisnahen Fertigteilschalträumen, Bahnsteigdächern etc.
  • Bergungs- und Havariedienst
 
Folgende Krantypen stehen zur Verfügung:
 
  • KIROW KRC MT 1200
  • KIROW KRC 1200
Kontakt